Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Inhalt

Fair Trade Stadt

Wertingen wird fair!
Global denken, lokal handeln.
Unterstützen Sie uns...

 

Wertingen aus der Luft

Als einer der ersten Aktionen auf dem Weg zur Fairen Stadt wurden alle gewerblich betriebenen Kleidercontainer im Stadtgebiet Wertingen durch die Container der „Aktion Hoffnung“,  einer Hilfsorganisation der Diözese Augsburg, ausgetauscht.   Nähere Informationen unter:  www.aktion-hoffnung.de

Die „Aktion Hoffnung“, Hilfe für die Mission GmbH ist eine Hilfsorganisation der Diözese Augsburg. Zusammen mit der Abteilung "Mission-Entwicklung-Frieden" bildet sie die drei Säulen der weltkirchlichen Arbeit der Diözese Augsburg. Sie unterstützt seit mehr als 25 Jahren durch finanzielle und materielle Hilfen und den fairen Handel Entwicklungsprojekte in Afrika, Südamerika, Asien und Osteuropa.

Zur Finanzierung ihrer Arbeit sammelt die „Aktion Hoffnung“ in Bayern gut erhaltene Kleidung und Schuhe und vermarktet diese nach den im Dachverband FairWertung e.V. aufgestellten entwicklungspolitisch und ökologisch sinnvollen Kriterien.
Darüber hinaus führt die „Aktion Hoffnung“ jedes Jahr vorwiegend mit Jugendlichen und Kindern groß angelegte Projektaktionen zur Unterstützung ausgewählter Entwicklungsprojekte durch. Allein an den Kleidersammelaktionen beteiligen sich jedes Jahr etwa 600 Pfarrgemeinden mit 3.000 freiwilligen Helferinnen und Helfern. Neben circa 30 Teil- und Vollzeitkräften unterstützen weitere 300 ehrenamtliche Helferinnen das Erfassen und die professionelle Sortierung und Aufbereitung der Kleidung für den Versand im Eine-Welt-Zentrum in Ettringen.

An den Kleidersammlungen beteiligen sich jedes Jahr etwa 600 Pfarrgemeinden mit 3.000 freiwilligen Helferinnen und Helfern. Neben circa 30 Teil- und Vollzeitkräften unterstützen weitere 300 ehrenamtliche Helferinnen das Erfassen und die professionelle Sortierung und Aufbereitung der Kleidung für den Versand im Eine-Welt-Zentrum in Ettringen.
Darüber hinaus gibt es schon längere Zeit Möglichkeiten seine gut erhaltene Kleidung einer sinnvollen Weiterverwertung zuzuführen.  Zwei Mal im Jahr führt die Kolpingsfamilie eine Sammlung durch und es gibt auch die Kleiderkammer Wertingen.  Montags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr können Bürgerinnen und Bürger gut erhaltene Kleidung in der Schützenstraße 14  abgeben, oder sich auch mit Gebrauchtkleidung versorgen.

Hier finden Sie noch weitere Informationen zum Thema FairWertung:

Kontakt Fairtrade Stadt

Sprecher:

Hr. Kurt Göpfrich

Solidarität für eine Welt e.V.
Hauptstr. 9
86637 Wertingen
E-Mail: kurt.goepfrich@einewelt-wertingen.de