Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-469

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

2016 neujahrsfeier 01Einen anregenden Neujahrsempfang im Wertinger Schloss organisierte Bürgermeister Willy Lehmeier zusammen mit den Personalratsvorsitzenden für die Stadt und die Verwaltungsgemeinschaft (VG), Karl Mießl und Oliver Heise.

Anregend für die Lachmuskeln der Mitarbeiter, aber auch versehen mit Anregungen, sich Gedanken um sich und seine Nächsten zu machen. So zumindest vermittelten es auf lustige und pragmatisch schwäbische Art die Kinder der Laugnaer Jugendtheatergruppe mit ihrer humorigen Weihnachtsgeschichte. Diese durften sie während des Neujahrsempfangs im voll besetzten Festsaal vortragen und ernteten viel Applaus für ihre Anregung, die da lautete: „Kümmert‘s euch umeinander.“ Auch Lehmeier schlug mit seinen Begrüßungsworten eine ähnliche Richtung ein: „Dank des engagierten Einsatzes eines jeden sind wir eine homogene Truppe und können uns nach außen positiv präsentieren.“ Lehmeier gab seinen Mitarbeitern ein Kürzel mit auf den Weg ins Jahr 2016: „N I P S I L D, das bedeutet: Nicht In Problemen Sondern In Lösungen Denken. Wenn wir uns daran halten, dann bin ich mir sicher, wird das für uns alle ein unglaublich erfolgreiches Jahr!“ Wie in jedem Jahr ehrte Lehmeier während des Neujahrsempfangs langjährige Mitarbeiter. Auch an diesem Abend reichte hier die Bandbreite von 20 Jahren bis zu sage und schreibe 40 Jahren Zugehörigkeit. Schmunzelnd meinte der Bürgermeister dazu: „Ja, manche halten es sehr lange mit uns aus.“ Für eine weitere Topunterhaltung sorgten an dem Abend auch die Kinder und Jugendlichen der Musikschule Wertingen. Die Combo namens „Sunny“ unter der Leitung des städtischen Musikdirektors Manfred Lipp sorgte mit einem Repertoire aus Jazz und Pop für beschwingte Stimmung.

 

2016 neujahrsfeier 02Die Eisenkugel (mittig) des Künstlers Peter Schwenk aus Maitenbeth nennt sich „Netzwerk“, sie ist im ersten Stock im Wertinger Rathaus zu besichtigen. Für solch‘ eine gute Vernetzung innerhalb der VG Wertingen sorgen nicht nur die VG-Bürgermeister (links außen, von links nach rechts) Wolfgang Grob (Zusamaltheim), Werner Filbrich (Villenbach), Johann Gebele (Laugna) und Willy Lehmeier (Wertingen), sondern neben allen anderen Mitarbeitern auch die für ihre langjährige Zugehörigkeit Geehrten.

Mitarbeiter, die für ihr langjähriges Engagement bei der Stadt und der VG geehrt wurden:
20 Jahre Betriebszugehörigkeit
Ruth Bachler
Martin Braxmeier
Gertrud Kettig
Maria Reiber (nicht auf dem Bild)
Ronald Siebenstich
Katharina Wolff
25 Jahre Betriebszugehörigkeit
Martina Rehm
Peter Wegner
30 Jahre Betriebszugehörigkeit
Josef Mengele
Wilma Schmid
40 Jahre Betriebszugehörigkeit
Magdalena Geißler-Schorer (nicht auf dem Bild)

Reinhard Gribl, absolvierte erfolgreich eine Fortbildung zum Betriebsleiter im Bauhof.