Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-469

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

wir2016„Wir brauchen eine intensive Planung und Vorbereitung, um einen guten, aber vor allem einen bleibenden Eindruck für unseren ersten Messeauftritt bei der WIR zu erreichen.“ Dies betonte Wertingens Bürgermeister Willy Lehmeier während eines Treffens mit den Organisatoren im Rathaus der Zusamstadt.

Hans Moraw, Vorsitzender der Wertinger Wirtschaftsvereinigung (WV) und Alexandra Fiebig, Werbefachfrau, tauschten sich hierzu mit Magdalena und Josef Albert Schmid von gleichnamiger Messeorganisation aus. Unter anderem sagte Schmid zu, eine von mehreren Werbeaktionen der WV Wertingen in der allgemeinen Messezeitschrift zu bewerben. „Wir wollen in Zusammenarbeit mit unserer vielfältigen Gastronomie in unserer Halle Gutscheine im Wert zwischen 10 und 20 Euro verlosen“, erklärt Moraw die Idee. Laut Schmid wird Wertingen eine eigene Halle mit wenigstens zwölf Ausstellern zur Verfügung gestellt. Dort werden das Handwerk, Dienstleister, die Stadt selbst und zwei bekannte Gastronomen mit ihren Schmankerln und kulinarischen Angeboten vertreten sein. Sie alle wollen für ihre schmucke Stadt an der Zusam werben. Lehmeier sieht dem Auftritt der Stadt mit großer Freude entgegen: „“Wir wollen die große Regionalausstellung für uns und für die WV als Plattform nutzen, um Kontakte mit den Besuchern zu knüpfen, um uns zu präsentieren und um zeigen zu können, dass wir nicht nur eine attraktive und lohnenswerte Einkaufsstadt sind, sondern dass unsere Infrastrukturmaßnahmen die Stadt äußerst lebenswert gemacht haben.“ Außerdem habe man einiges an Kulturangeboten zu bieten, so Lehmeier weiter. Er begrüßte es daher ausdrücklich, dass auch das Radiomuseum mit ein paar schönen Ausstellungsstücken seine Teilnahme am Messeauftritt zugesagt habe. 

Hans Moraw freut sich, dass seine Idee, sich erstmalig an der Dillinger Regionalausstellung zu beteiligen, auf so gute Resonanz gestoßen ist: „Unser Slogan lautet frei übersetzt „Weil Wertingen alles hat“ und damit möchten wir auf der 20sten Dillinger Ausstellung punkten.“ Einen weiteren Ausschlag für eine Teilnahme habe auch das diesjährige Motto der Messe gegeben: 500 Jahre Reinheitsgebot. Moraw dazu: „Dass unsere Privatbrauerei Carry, Schwanenbräu, die einzige im Landkreis ist und heuer ihr 600jähriges Bestehen feiert, ist einzigartig und auch das wollen wir auf der WIR präsentieren.“ Außerdem ist er stolz darauf, dass seine Idee dazu führt, „dass zum ersten Mal alle Wirtschaftsvereinigungen aus dem Landkreis auf einer Messe vertreten sind.“

Die Regionalausstellung WIR 2016 beginnt am 2. März und dauert bis einschließlich 6. März.
Zum ersten Mal sind bedingt durch die Teilnahme Wertingens alle Wirtschaftsvereinigungen aus dem Landkreis dort vertreten (Aschberg, Dillingen, Gundelfingen, Höchstädt, Lauingen, Wertingen).
Die Messeorganisation Schmid GmbH informiert über zahlreiche Aktionen und Programme während der Ausstellung. So werden neben Modenschauen zwei Showbühnen für Unterhaltung sorgen, das Thema Energie, effizient bauen sowie Gesundheit wird dargestellt, Stammtischdiskussionen über bewegende und aktuelle Themen werden abgehalten und als Hauptattraktion zeigt die WIR 2016 Besonderes rund um das Thema Bier.
Landrat Leo Schrell ist Schirmherr der Ausstellung.