Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-469

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

2016 loeschfahrzeugEin neues Löschfahrzeug, das nach den Worten des Wertinger Feuerwehrkommandanten Rudolf Eser dem anerkannten Stand der Technik zu einhundert Prozent gerecht wird, steht seit kurzem auf dem Hof der Wehr an der Dillinger Straße.

Bürgermeister Willy Lehmeier äußerte sich zufrieden über die Lösung, das alte Tanklöschfahrzeug aus dem Jahre 1992 zu verkaufen und hierfür das neue sogenannte „Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug“ (HLF) in Dienst zu nehmen. „So werden wir unserem Feuerwehrbedarfsplan gerecht, setzen diesen Stück für Stück um und das weit früher als geplant“, sagt Lehmeier dazu. Der Bürgermeister dankt dem Stadtrat, „weil der dafür enorme Summen zur Verfügung stellt.“ Das Fahrzeug kostet die Stadtväter „nur“ rund 340 000 Euro, da die Gesamtkosten von knapp 462 000 Euro mit 119 000 Euro von der Regierung von Schwaben bezuschusst werden. Rudolf Eser freut sich ebenfalls über den neuen Einsatzwagen der Wehr: „Jetzt konnten wir circa zwei Jahre Arbeit und Zeitinvestition erfolgreich abschließen.“ Will sagen, dass von mindestens neun Herstellern LKW-Aufbauten dieser Art auf ihre Funktionalität geprüft, eine öffentliche Ausschreibung erstellt und die Angebote in Zusammenarbeit mit der Stadt ausgewertet wurden. „Letzten November kam es dann zur Auftragsvergabe und jetzt ist das Löschfahrzeug für unsere Einsätze bereit“, so Eser. Ein großer Vorteil sei unter anderem, „dass wir mit diesem System bei einem Brand gleich im ersten Aufmarsch arbeiten können.“ Nach einer zweiwöchigen Einweisung des Teams können dann alle geschulten Feuerwehrler damit ihren Einsatz aufnehmen. Bürgermeister Lehmeier und Feuerwehrkommandant Eser  sagen eine  offizielle Einweihung des Fahrzeuges für Ende August mit einem Tag der offenen Tür und im Rahmen des städtischen Kinderferienprogramms zu.