Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-469

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

breitbandEndlich können die in Sachen DSL bislang unterversorgten Wertinger Stadtteile Fahrt aufnehmen. Seit wenigen Tagen sind die Arbeiten am Ausbau für einen schnellen Internetanschluss fertiggestellt, teilte der verantwortliche Unternehmer, Tobias Miessl von der „mic-dsl“ mit.

In Rieblingen trafen sich der Breitbandspezialist sowie Wertingens Bürgermeister Willy Lehmeier gemeinsam mit Gabriel Brunner, der für die Stadt die Entwicklung verfolgte. Der Verteilerkasten dort war die letzte Station des Breitbandausbaus für die Wertinger Stadtteile (siehe Infokasten).
Vor dem Stadtratsbeschluss im September 2010 für einen kommunal initiierten Breitbandausbau, wurden ein Markterkundungs- sowie ein Auswahlverfahren durch die Stadtväter in Auftrag gegeben. Bürgermeister Willy Lehmeier äußerte sich bereits in der Vergangenheit öfters über die Entwicklung von DSL in der hiesigen ländlichen Region: „Wenn die Bundespolitik hier nicht aktiv wird, dann muss das die Kommune stemmen.“ So geschah es, die „mic-dsl“ erhielt den Zuschlag. In den ersten Wochen des Jahres 2011 begannen Miessl und seine Leute damit, Stück für Stück mit einer sogenannten Horizontalbohrspülanlage die Kabelrohrhülsen zu verlegen und die Glasfaserkabel an die Telekomverteilerkästen anzuschließen. Lehmeier sah sich nach Abschluss der Arbeiten erst recht davon überzeugt, mit dem Binswanger die richtige Wahl getroffen zu haben: „Die Stadt hat sich für einen kompetenten Partner entschieden.“ Im Zuge dieser DSL-Erweiterung bestätigte Miessl, im Auftrag der Stadt auch gleich das Neubaugebiet am nördlichen Ortsrand Wertingens mit einem schnellen Anschluss bestückt zu haben: „Dort ist ein Arbeiten mit bis zu 100 Megabit möglich.“ Auf Nachfrage von Lehmeier bezüglich der Breitbandanschlüsse für die Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Wertingens, sagte Miessl: „Jetzt zum Schluss erledigen wir noch die Arbeiten in Binswangen, die anderen VG-Gemeinden sind bereits alle abgedeckt.“

Fast die Hälfte der knapp 930 nun angeschlossenen Haushalte beziehungsweise Unternehmen der Stadt Wertingen hätten zwischenzeitlich bereits den Genuss des schnellen Internetzugangs in Anspruch nehmen können, so Miessl,  „…die andere Hälfte ist noch durch Verträge mit verschiedenen Anbietern gebunden."


weitere Informationen 

In den vergangenen Monaten wurden 18 km neue Glasfaserkabel verlegt und 10 Multifunktionsgehäuse für aktive Technik errichtet, damit können knapp 930 Haushalte mit schnellem Internet versorgt werden.

Folgende Stadtteile Wertingens sind jetzt mit schnellem Internetzugang (max. 50 000 kbit/s) versorgt:

  • Bliensbach
  • Geratshofen
  • Hettlingen
  • Hirschbach
  • Hohenreichen
  • Possenried
  • Prettelshofen
  • Rieblingen
  • Roggden

Im Bereich der Stadtteile Wertingens sind ab sofort VDSL2-Internet-Anschlüsse von 25 000kbit/s bis 50 000 kbit/s möglich.

Weitere Angebote der mic-dsl lauteten

  • Telefonflatrate
  • Zusatzoptionen (zum Beispiel Fastpath = Übertragung in nahezu Echtzeit)
  • Einrichtungsunterstützung
  • Endgeräteverkauf
  • Installationsservice

Weitere Informationen unter www.mic-dsl.de oder Hotline 0800/40 10 900