Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-469

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

Empfang Stockschützen zum Aufstieg 2. BundesligaBürgermeister Willy Lehmeier ließ es sich nicht nehmen, eigenhändig für die erfolgreichen Stockschützinnen des TSV Wertingen die Sektgläser zu füllen.

Das Stadtoberhaupt lud die erfolgreichen Damen sowie TSV-Präsident Bernhard Rauch und Sportreferent Josef Stuhler zu einem kleinen Empfang ins Wertinger Schloss ein, um den Frauen zu ihrem Aufstieg in die 2. Bundesliga zu gratulieren. Wie berichtet, sicherten sich diese Anfang Januar bei der Endrunde der Bayernliga-Süd in Dorfen im Landkreis Erding überraschend die Vizemeisterschaft und somit den Einzug in die zweite Liga. Lehmeier honorierte, „dass Sie sportlich soweit vorne mitwirken konnten, das ist auch für die Stadt Wertingen eine große Ehre.“ Wie sich die Frauen gefühlt haben, als der Sieg feststand, wollte der Bürgermeister wissen? Edeltraud Tischmacher, Vorsitzende der Stockschützendamen, antwortete stellvertretend für ihre Mannschaftskolleginnen: „Das war unser Wintermärchen, das war ein enormes Gefühl.“ Die Liga wurde an zwei Wochenenden ausgespielt, erzählte Tischmacher weiter, bereits am ersten Wochenende habe man sich schon einen guten zweiten Platz „erschossen“. „Das hat gereicht und uns die Vizemeisterschaft gesichert.“ Die Damen berichteten über das anspruchsvolle Strategiespiel und über die laufenden Trainingseinheiten zweimal die Woche. „Jetzt starten wir erst mal in die Sommersaison und dann schauen wir mal, ob wir uns in der nächsten Wintersaison in der Liga halten oder gar erneut siegen können“, lautete deren Fazit. Bernhard Rauch meinte zum Erfolg der TSV-Damen: „Auch dank dieses Erfolgs steht der TSV gut da, darauf sind wir sehr stolz.“ Der Sportreferent der Stadt Wertingen, Josef Stuhler, meinte scherzhaft: „Ich spiele ja schon seit vielen Jahren in der Abteilung Tischtennis, doch in Richtung 2. Bundesliga durfte ich noch nie schnuppern.“ Edeltraud Tischmacher ging auf Stuhlers Humor mit den Worten ein: „Wir sind immer auf der Suche nach mehr Männerbeteiligung.“ Stockschießen sei ein äußerst schöner Sport, man sei immer an der frischen Luft und man könne das Spiel auch noch im hohen Alter spielen, so Tischmacher.

weitere Information

Die Abteilung Stockschützen des TSV Wertingen wirbt für Nachwuchs und neue Mitglieder, gerne auch für mehr Beteiligung von Männern. Wer interessiert ist, kann sich jederzeit unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden oder am wöchentlichen Training Montag und Donnerstag, ab 19 Uhr am Judenberg 6 teilnehmen.