Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-469

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

20180502 wirtschaftsempfangEine durchwegs positive Bilanz war von eingeladenen Teilnehmern zu hören, die zum ersten Wirtschaftsempfang der Stadt Wertingen kamen. Das Konzept dazu lautete: persönlichen Kontakt anbieten, informieren und über interessante Themen sprechen.

Im aktuellen Fall war dies ein Referat über die „Elektromobilität“ und wie sie zukünftig in der Region umgesetzt werden kann. Den Vortrag hielt Frank Steinbacher, Spezialist für dieses Thema sowie Geschäftsführer des Ingenieurbüros Steinbacher Consult und des Unternehmens „eloaded“.

Eine positive Bilanz attestierte dem Abend – wahrscheinlich stellvertretend für die meisten Teilnehmer – Felix Eitle, Inhaber des gleichnamigen Glas- und Metallbaus mit Standort in der Wertinger Schützenstraße. Er sei eigens aus Ulm der Einladung gefolgt, „der Abend hat alle meine Erwartungen erfüllt.“ Vom Attribut, „ein Wirtschaftsempfang ist einzigartig in der Geschichte Wertingens“ sprach Claudia Reining-Hopp, etablierte Glaskünstlerin mit eigenem Atelier in der Zusamstadt. Die Feststellung von Peter Schneider vom gleichnamigen Modehaus in Wertingens Mitte lautete: „Allein die große Zahl an Leuten die hierhergekommen sind, zeigt, dass so eine Veranstaltung überfällig war, dass es jetzt umgesetzt wird, finde ich gut.“

Und Alexander Bischof von der Wirtschaftsvereinigung und Teilhaber des Anwaltsbüros Bischof & Bischof kommentierte das Referat über die „Elektromobilität“ mit den Worten: „Das wird uns beschäftigen, diesem Thema werden wir uns stellen müssen.“ Wertingens Bürgermeister, Willy Lehmeier, Ideengeber dieses ersten Wirtschaftsempfangs, resümierte: „Der Einzelkämpfer aber auch der Unternehmer  mit vielen Mitarbeitern ist unserer Einladung ins Wertinger Schloss gefolgt, lernen sich hier kennen und tauschen sich mit ihren Erfahrungen aus, so war diese Veranstaltung gedacht.“ Und tatsächlich, von rund 300 ausgesandten Einladungen nahmen sich rund 130 Firmenchefs, Betriebsleiter und Einzelhändler aus den unterschiedlichsten Branchen die Zeit, dem Konzept der Stadt zu folgen.

Lehmeier betonte während seiner Ansprache gegenüber den Teilnehmern: „Wir möchten uns auch bei Ihnen bedanken, zum einen für Ihr Vertrauen in den Standort Wertingen und für Ihren Beitrag für eine lebendige Stadt.“ Nur so könne Wertingen ein weiterhin erfolgreicher Wirtschaftsstandort bleiben. „Sie schaffen Arbeitsplätze und schaffen somit die Voraussetzungen für weitere Investitionen.“ All das erhalte das Wohl der Bürgerinnen und Bürger, so Lehmeier weiter. Er informierte außerdem über anstehende Bauvorhaben sowie über geplante Ausgaben für die Feuerwehren, Schulen und Kindergärten. Sein Fazit am Ende der Veranstaltung lautete: „Dass der Abend ein voller Erfolg war, aber auch, dass wir mit dem Thema „Elektromobilität“ wohl ins Schwarze getroffen haben, das zeigt mir das viele Lob, welches wir seitens der Eingeladenen erhalten haben.“

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.