Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-4110

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

 

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Bürgerservice nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

 

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

20200407 krankenhaus wertingenNachdem die Eheleute Wiesia und Dieter Romakowski aktuell Notfallpläne in der eigenen Firma besprechen mussten, haben sie sich kurz entschlossen, Hilfe in Form einer Spende gegen die derzeit grassierende Corona Pandemie und die noch bevorstehende starke Zunahme der Fallzahlen, einhergehend mit dem enorm steigenden Bedarf an Hilfsmitteln zur Bekämpfung dieser Viruserkrankung an den Krankenhaus-Förderverein zu leisten.

Dieter Romakowski war nach der Gründung der erste Vorsitzende des Fördervereins „Verein der Freunde des Krankenhauses Wertingen e. V.“ und hat daher noch eine besondere Beziehung zu diesem Verein. Die Familie will damit ein gutes Beispiel geben und um Nachahmer und weitere Spenden werben, um bei der Bekämpfung der Corona Pandemie in unserer Region mitzuhelfen.

Aus Sicherheitsgründen wurde auf eine offizielle Spendenübergabe verzichtet und so durfte der 1. Vorsitzende des Krankenhausfördervereins Bürgermeister Willy Lehmeier mit großer Freude die Spendenzusage in Höhe von 25.000 € telefonisch entgegennehmen. Sehr glücklich zeigte sich auch die Betriebsdirektorin der Kreisklinik in Wertingen Barbara Jahn-Hofmann. „Vor wenigen Wochen hat uns der Förderverein für die Beschaffung einer neuen Monitoranlage für die Zentrale Notaufnahme 55.000 € zur Verfügung gestellt. Nun haben wir diese unglaublich großzügige Spende von der Familie Romakowski erhalten. In wirklich schweren Zeiten, die wir alle momentan erleben, sind wir sehr dankbar für die großartige Hilfe und Unterstützung, die uns erreicht. Es macht mich sprachlos.“

Nachdem Christoph Kunad, Inhaber einer Firma für Gastronomie- und Metzgereiausstattung in Hohenreichen, von der großzügigen Zuwendung des Ehepaars Romakowski an den Krankenhausförderverein in der Wertinger Zeitung lesen durfte, war sein erster Griff zum Telefon. Auch er möchte das hiesige Kreiskrankenhaus unterstützen und teilte telefonisch mit, dass er den Verein der Freunde des Krankenhauses Wertingen ebenfalls mit 1.000,00 € bedenkt.

Kunad folgte somit dem guten Beispiel und dem Aufruf der Familie Romakowski, in dieser ungewissen Zeit die Kreisklinik vor Ort zu unterstützen und somit bei der Bekämpfung der Corona Pandemie in unserer Region mitzuhelfen.

Ebenfalls von der Spende des Unternehmer-Paares Romakowski ermutigt waren die Eheleute Anton und Gertrud Rainer aus Laugna. Die beiden haben sich spontan bereit erklärt, den „Verein der Freunde des Krankenhauses Wertingen“ mit einer jährlichen Mitgliedschaft von 600,00 € zu unterstützen.

Der 1. Vorsitzende des Fördervereins und Bürgermeister der Stadt Wertingen bedankt sich in einem persönlichen Schreiben und betont: „Gerade in Krisen-Zeiten, wie wir sie im Moment erleben, wird bewusst, wie wichtig und unverzichtbar stationäre Versorgung vor Ort ist. Unser Wertinger Krankenhaus soll und muss erhalten werden.“ Und so schließt sich sein Aufruf an alle an: „Werden Sie Mitglied im Förderverein. Der Mindest-Jahres-Beitrag liegt bei umgerechnet 1,25 € im Monat. Dies sollte uns unser Krankenhaus wert sein.“

Wer den Förderverein der Kreisklinik Wertingen ebenfalls unterstützen möchte, darf folgende Bankverbindungen verwenden:

Sparkasse Dillingen a. d. Donau:  

IBAN: DE72 72251520 0001189395

BIC: BYLADEM1DLG

oder

VR-Bank Handels- und Gewerbebank:     

IBAN: DE33 7206 2152 0004 1442 44

BIC: GENODEF1MTG

Der Verein lebt auch und vor allem durch seine über 1.000 Mitglieder. Über neue Unterstützer freut sich der Förderverein. Auskunft erteilt das Sekretariat des 1. Vorsitzenden Willy Lehmeier: Verena Beese, Tel. 08272 / 84-196 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.