Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-4110

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

 

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Bürgerservice nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

 

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

202006 geburtstag ehrenbürger spenglerSeinen 90. Geburtstag feierte am 25. Mai der frühere 1. Bürgermeister Georg Spengler aus Rieblingen.

Als junger Mann wurde er mit 27 Jahren 1957 zum ehrenamtlichen Bürgermeister der Gemeinde Rieblingen gewählt. Fast 15 Jahre hatte er das Amt inne. Nach der Eingemeindung Rieblingens nach Wertingen war er von 1972 bis 1984 Mitglied des Stadtrates. In dieser Zeit übernahm er das Referat für den Stadtwald und für die landwirtschaftlichen Angelegenheiten. Neben der Mitgliedschaft im Ausschuss für kommunale Zusammenarbeit war Georg Spengler einige Jahre Stellvertreter im Finanz-, Grundstücks- und Bauausschuss, im Rechnungsprüfungsausschuss sowie im Hauptverwaltungs- und Personalausschuss. Von 1978 bis 1984 war er Mitglied der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Wertingen und 21 Jahre Verbandsrat in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Kugelberggruppe. 1985 wurden die Verdienste des langjährigen Kommunalpolitikers gewürdigt und das Ehrenbürgerrecht verliehen. Gleichzeitig wurde ihm das Recht zuerkannt, die Bezeichnung Altbürgermeister zu führen. 1986 wurde ihm die Verdienstmedaille in Bronze für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung des Bayerischen Innenministeriums verliehen.

1. Bürgermeister Lehmeier gratulierte in gebührendem Abstand und mit Mundschutzmaske am Hauseingang. Er bedauerte, dass sich durch die Covid-19-Pandemie in den letzten Monaten das Zusammenleben aller stark verändert habe. Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen machten Feierlichkeiten zurzeit sehr schwierig. Spengler freute sich über den Besuch und zollte Lehmeier Verständnis für die momentane Situation. Dann feiern wir halt später, so der Jubilar.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.